Lieber Reisefreund, lieber Gast,

alle Reisetermine bis zum 30. Juni haben wir abgesagt. Die betroffenen Reisegäste wurden von uns persönlich benachrichtigt.

Wir freuen uns, dass sich die Reisesituation ab Juli zu entspannen scheint. Viele europäische Ziele sind dann wieder erreichbar und ein Großteil unserer Reisen kann wieder durchgeführt werden. Für diese haben wir einen umfassenden Kriterienkatalog entwickelt, um unsere Gäste vor einer Infektion mit dem Coronavirus bestmöglich zu schützen. Einen Überblick über das Schutzkonzept findest du hier.

#wirbleibenzuhause – das gilt zurzeit nicht nur für unsere Reisegäste, sondern auch für unser ganzes Team. Bitte beachte daher unsere geänderten Öffnungs- und Telefonzeiten: montags bis donnerstags von 10-13 Uhr.

Bei Fragen sind wir jederzeit für dich da. Weitere aktuelle Informationen findest du hier oder auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/actividawanderreisen/

Bleibe gesund und freue dich mit uns auf eine Zeit nach Corona.
Dein Activida Wanderreisen-Team

Leider haben Sie noch nicht das nötige Lebensalter erreicht.

Wandern in Frankreich

Durch Schluchten und über Hochebenen in den Cevennen

Mit salzgeschwängerten, tiefblauen Küstenstrichen, vielfarbigen und -gestaltigen Gebirgsmassiven und leuchtenden Lavendelfeldern bieten Frankreichs Landschaften Sinnliches für Nase, Augen und Füße. Frankreichs Festland erstreckt sich vom Ärmelkanal im Norden bis zum Mittelmeer im Süden und von West nach Ost zwischen Atlantik und Rhein. Die Hauptstadt Paris bildet den größten Ballungsraum des Landes. Mit über 80 Millionen ausländischen Touristen ist Frankreich das meistbereiste Land der Welt. Kaum zu glauben, dass es dabei noch Gegenden gibt, die wie die Cevennen für Urlauber erst relativ wenig erschlossen sind.

Wir besuchen den südöstlichsten Teil des Zentralmassivs in der Mitte Südfrankreichs. Vor allem der Cevennen-Nationalpark und Wintersportmöglichkeiten ziehen Besucher an, aber auch die Wanderwege, Klettergebiete und weitere Sportangebote. Die Landschaft ist von Karstgebirge mit engen, steilen Schluchten und Hochebenen geprägt. Wegen der vielfältigen Struktur der sowohl mediterranen als auch montanen Landschaftstypen gibt es in den Cevennen eine große Artenvielfalt von Flora und Fauna. So kommen beispielsweise mehrere Dutzend Orchideenarten vor und es lassen sich mediterrane genauso wie montane Vogelarten beobachten. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erkundete Robert Louis Stevenson die Region und verewigte sie literarisch in dem Buch „Eine Reise mit dem Esel durch die Cevennen“. Heute können sich Wanderer auf dem Stevensonweg auf die Spuren des Autors begeben.

Unsere Frankreich-Wanderreisen

Frankreich

Frankreichs unberührter Süden

5x moderat, 1x anspruchsvoll

  • Verdiente Ausblicke: Auf dem Sommet de Finiels angekommen überblickst du die Weite des Nationalparks. Und auch der Blick nach unten in die Schluchten der Gorges du Tarn sind beeindruckend
  • Verdiente Entspannung: Die charmante Unterkunft La Lozerette begrüßt dich mit hohem Aufenthaltskomfort und liebevoll eingerichteten Zimmern im ländlichen Stil
  • Verdienter Genuss: Bei Pierette gibt es nicht nur schmackhafte lokale Küche sondern auch die Qual der Wahl zwischen 300 Weinen, die ein Lob des Guide Michelin eingebracht haben

8 Tage Gruppenreise 6 bis 12 Teilnehmer

ab 1.250,00 €

zur Reise
zur Reise