Ein Wanderer reckt die Arme bei einer Gipfelwanderung auf Mallorca.

Wandern in Spanien

Mediterrane Wanderabenteuer

Seit Jahren rangiert Spanien ganz vorne bei den weltweit meist bereisten Ländern. Auch bei deutschen Urlaubern gehören sowohl das spanische Festland als auch die Inselgruppen der Kanaren und Balearen zu den Reisefavoriten. Kein Wunder, erfüllen doch die iberische Halbinsel und die zugehörigen Archipele quasi alles, was das Urlauberherz begehrt. Das Königreich Spanien bietet durch seine reiche Geschichte viele kulturelle Highlights. Es überzeugt mit einer abwechslungsreichen Landschaft von den bis zu 3.400 Meter hohen Pyrenäen im Norden über das zentrale Hochland von Kastilien bis zu den attraktiven Stränden an Spaniens Südostküste. Allein eine Reise wert ist schon die spanische Küche mit Paella, den typischen Tapas, pikanten Mojos sowie nicht zuletzt den hervorragenden Weinen und Cavas. Die warmen Sommer- und milden Frühlingstemperaturen tragen ihren Teil zur Beliebtheit Spaniens bei Urlaubern bei.

Mit der Extremadura an der Grenze zu Portugal können Wanderer eine hierzulande noch weitgehend unbekannte Region entdecken. Der äußerste Norden der Extremadura ist bergig. Ihre Gebirgszüge und Täler werden durch die westlichen Ausläufer des Zentralsystems der Iberischen Halbinsel gebildet. Der höchste Berg ist mit 2.400 Metern der Torreón an der Grenze zur nördlich gelegenen Provinz Salamanca. Abwechslungsreiche Wanderungen führen durch fruchtbare Gebiete und in kargere Höhenregionen.

Auf den atlantischen Kanareninseln erwarten Landschaften voller Gegensätze Reisende. Bizarre Lavaformationen, tief eingekerbte Schluchten, kühle Kiefernwälder und sonnige Blumenwiesen prägen das Erscheinungsbild. Die mediterranen Balearen sind vor allem bei Sonnenanbetern und feierfreudigen Urlaubern beliebt, haben sich aber auch ihre Eigenheiten in abgelegenen Fischerdörfern, idyllischen Mandel- und Olivenhainen bewahrt. Zum Wandern lädt vor allem die Serra de Tramuntana ein. Der bis zu 15 Kilometer breite Gebirgszug erstreckt sich über die gesamte Nordwestküste der Insel. Mit 1.445 Metern Höhe bildet der Puig Major die höchste Erhebung. An den Seitenhängen der Berge haben sich fruchtbare Täler gebildet, die die Mallorquiner für den Anbau von Zitrusfrüchten, Weintrauben und Gemüse nutzen.

Unsere Spanien-Reisen

Spanien

Mallorca - Genussabenteuer im Tramuntana-Gebirge

3x moderat, 3x anspruchsvoll

  • Agroturismo-Komfort im lieblichen Hochtal von Orient mit mallorquinischer Bio-Küche
  • Top-Wanderungen zur maurischen Bergfestung, auf den Spuren des Erzherzogs von Valldemossa oder auf alten Karrenwegen und Küstenpfaden zur Schlangenbucht Sa Calobra 
  • Über einen abenteuerlichen Höhenweg zum Trappistenkloster La Trapa

8 Tage Gruppenreise 8 bis 14 Teilnehmer

ab 1.590,00 €

zur Reise
zur Reise