Activida Wanderreisen
+49 (0)231 589792-44
Eine Wanderin blickt auf das Meer an der Algarve
19.04.2022

Wandern an der Küste Portugals

Entlang des wilden, blauen Atlantiks

Das Himmelblau vereint sich am Horizont mit dem dunklen Meeresblau des Atlantiks. Der Wind trägt das Geräusch der Wellen an dein Ohr, die gegen die schroffen Steilklippen an der Küste schlagen. Über dir kreisen Möwen und du atmest ganz tief ein. Riechst du sie auch, die salzige Meeresluft? Wie sehr hast du dich danach gesehnt? Endlich mal wieder loszulaufen, den Alltag zu Hause zu vergessen und dich auf neue Eindrücke einzulassen? Portugal scheint uns die perfekte Destination für ein solches Vorhaben zu sein, da es wunderschöne Landschaften, tiefblaues Meer und tolle Wanderrouten an der Küste miteinander verbindet.

Ein Mann wandert an der Küste entlang

Die Höhlen von Algar Seco - Wandern an der Küste Portugals

Diese Wanderung beginnen wir in einer beschaulichen Bucht westlich von Portimão, in der das hübsche Fischerdorf Carvoeiro liegt. Am Meer entlangwandernd gelangen wir über einen Pfad zu wilden Felsformationen und den Höhlen von Algar Seco, in denen es so richtig Spaß macht, herum zu klettern. Weiter geht es auf unserem Weg entlang der Klippenküste, wo dich zahlreiche einsame Sandbuchten zum Verschnaufen einladen. Vielleicht hast du ja auch Lust, zwischendurch deine Füße in den erfrischenden Atlantik zu stecken?

Blick auf das Meer durch ein Loch in einem Felsturm an der Algarve

Der Strand von Monte Clérigo – Wandern an der Küste Portugals

Der Strand von Monte Clérigo bei Aljezur bildet einen idealen Ausgangspunkt für entspannte Wanderungen entlang der Dünen. Insbesondere im Frühjahr wird dies zum Highlight, wenn duftende Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Salbei und Lavendel wild an den Pfaden wachsen. Hier verläuft auch der insgesamt 75 Kilometer lange Fischerpfad in Richtung Süden, der bei Porto Corvo beginnt und in der südwestlichsten Spitze von Portugal, dem Cabo de São Vicente endet.

Blick auf einen Strand am blauen Meer

Die Ponta da Piedade – Wandern an der Küste Portugals

Auch wenn der Südwesten Portugals gesäumt ist von schroffen Felsküsten, sticht die Ponta da Piedade doch wohl am meisten hervor. Im Süden von Lagos gelegen, kann man spannende Bootstouren durch die bizarren Felszacken und zu der der Küste vorgelagerten Insel machen. Ein kleiner Tipp für Freunde der Unterwasserwelt: Wenn du von Lagos in Richtung Norden wanderst, kommst du zur Praia do Camilo, einem Traum für leidenschaftliche Schnorchler!

Blick auf eine Felsformation an der Küste

Der Megalithen-Trail – Wandern an der Küste Portugals

Diese Wanderung führt etwas von der Küste weg ins Inland. Die hügelige Landschaft von Barrocal ist nämlich eine spannende Alternative zu den schroffen Klippen am Atlantik. Entlang des Megalithen-Trails finden wir sechs prähistorische Denkmäler: vier Menhire, auch Hinkelsteine genannt, aus Sandstein. Zudem liegen an dem Pfad zwei steinzeitliche Grabanlagen. Wer sich neben der Natur auch noch für die Kultur und Geschichte der Gegend interessiert, dem raten wir, einen Schlenker zur Stadt Silves zu machen. Wegen ihrer Burg aus rotem Sandstein wird sie auch das „Bagdad des Westens“ genannt.

Hügelige, trockene Landschaft in Südwestportugal

Lust auf Wanderungen an der Küste Portugals?

Portugal

Küstenvielfalt Südportugals

1x leicht, 5x moderat

  • Einsamkeit und Wind um die Nase: Die wilde atlantische Westküste
  • Steilhänge und oft menschenleere versteckte Sandbuchten
  • Felsalgarve: Spektakuläre Küstenwanderungen

8 Tage Gruppenreise 6 bis 14 Personen

ab 1.290,00 € (exklusive Flug)

zur Reise
zur Reise

Portugal

Algarve natürlich - Felsen, Meer und Sand

2x leicht, 5x moderat

  • Wilde atlantische Südwestküste mit steilen Hängen und versteckten Sandbuchten
  • Felsalgarve: Spektakuläre Küstenwanderungen – fast immer mit dem Meer im Blick
  • Alternativenhochburg Aljezur mit der Insiderin Christin Bauer erkunden

8 Tage Gruppenreise 6 bis 14 Personen

ab 1.080,00 €

zur Reise
zur Reise

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren


Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare