Activida Wanderreisen
+49 (0)231 589792-44
Wandergruppe besteigt eine Vulkan
05.04.2022

Wo kann ich einen Vulkan besteigen?

Lavaspucker-Wandertipps von Activida

 

Seit Urzeiten üben Vulkane große Faszination auf uns Menschen aus und in vielen Kulturen gelten sie als Wohnstätten der Götter. Das dialektische Wesen der Vulkane trägt sicherlich zu ihrer Anziehungskraft bei: Einerseits wohnt den Eruptionen Zerstörungskraft inne, andererseits machen die durch die Lava verbreiteten Mineralien den Boden besonders fruchtbar. Zudem bildet das Farbenspiel des austretenden Magmas, des Funkerregens und der Glutlawinen ein spektakuläres Naturschauspiel. Aber auch erloschene Vulkane mit ihren abwechslungsreichen Gesteinsformationen und oft üppiger Vegetation lohnen die Besteigung – außerdem bergen sie natürlich weniger Gefahr als aktive Lavaspucker. Doch wo kann ich einen Vulkan besteigen, ohne ein Risiko einzugehen? Activida bietet verschiedene Reisen auf Atlantikarchipele an, die vulkanischen Ursprungs sind. Kanaren und Kapverden, Azoren und Madeira verbindet ihre Entstehungsgeschichte aus vulkanischer Aktivität. Trotzdem hat jeder Archipel, oft sogar jede einzelne Insel ihren eigenen Charakter, den es zu erwandern lohnt. Wir stellen dir im Folgenden einige unserer Lieblingstouren vor.
 

Der Vulkan Teneguia auf der Kanareninsel La Palma

Wo kann ich einen Vulkan besteigen? - Kanaren: La Palma

Sicherlich erinnerst du dich an die Berichterstattung über den letzten Vulkanausbruch auf La Palma im Jahr 2021? Zum Glück ist mittlerweile auf der nordwestlichsten Kanareninsel wieder Ruhe eingekehrt. Hier kannst du nicht nur einen, sondern gleich mehrere Vulkane besteigen. Schaue dir die Insel mit uns aus der Vogelperspektive an. Auf der in Europa einmaligen Vulkanroute wanderst du durch den geologisch jungen Teil La Palmas, der Cumbre Vieja. Über Aschefelder erreichen wir den 1971 ausgebrochenen Vulkan Teneguia und laufen weiter bis zu den Salinen und dem alten Leuchtturm von Fuencaliente. Eine weitere Wanderung führt in das Herz der Insel zur Caldera de Taburiente, dem größten Senkkrater der Welt, wo sich beeindruckende Ausblicke darbieten. Von den Anstrengungen erholen kannst du dich beim Bad im Meer oder im Pool unserer kleinen Appartementanlage.

Zwei Wanderer laufen dem Vulkan Pico do Fogo auf der Kapverden-Insel Fogo entgegen.

Wo kann ich einen Vulkan besteigen? - Kapverden: Santo Antão & Fogo

Während auf Santo Antão junge Vulkane mit weiten Calderas, ausgedehnte Puzzolanhügel und hundert Meter aufragende Basaltfelsen dramatische Landschaften entstehen lassen, ragt der Pico do Fogo als ein ebenmäßig geformter Vulkankegel wie aus dem Bilderbuch über die Meeresoberfläche hinaus. Nach einer kurzen Akklimatisierung auf São Vicente beginnt unser Wanderabenteuer auf Santo Antão. Wir besteigen den längst erloschenen Cova-Krater, von dessen Rand du über das üppig grüne Paúl-Tal bis zum Atlantik sehen kannst. Zu den jüngeren Vulkanen zählt die Lagoa-Gruppe, deren schroffe und karge Felswände wir auf alten Maultierpfaden bis zur Hochebene Chã de Lagoa erklimmen. Von hier hast du Sicht auf den Tope de Coroa, mit 1.979 Metern der höchste Berg der Insel. Den Höhepunkt der Reise bildet aber sicherlich die anspruchsvolle Besteigung des Pico do Fogo, der höchsten Erhebung des gesamten kapverdischen Archipels. 2.829 Meter überragt der Stratovulkan den Ozean. Wer oben ankommt, weiß, was er geleistet hat, wird dafür aber mit kolossalen Weitblicken belohnt – unvergesslich!

Wo kann ich einen Vulkan besteigen? - Azoren: Faial, Pico &  São Jorge 

Die Begehung des längsten durchgehenden Wanderwegs der Azoren bildet direkt den anspruchsvollen Einstieg unserer 12-tägigen Erkundung der Zentralinseln Faial, Pico und São Jorge. Von der mächtigen, zwei Kilometer weiten Caldera im Inselinneren Faials schlängelt sich der "Trilho dos 10 Vulcões" über 22,5 Kilometer bis zum Vulkangebiet Capelinhos. Wir bewegen uns entlang eines Wasserlaufs, durch eine von Baumheide charakterisierte Landschaft und besteigen die Vulkankegel des Cabeço Verde und des Cabeço do Canto. Am Ende der Wanderung beim Ponta de Capelinhos beeindruckt der Blick über die Westspitze der Insel mit ihrer Mondlandschaft. Auf São Jorge genießen wir nach einem einfachen Aufstieg zum Pico da Esperança (1.053 m) die faszinierende Aussicht: Hier reiht sich Vulkankegel an Vulkankegel. Auch auf Pico erwarten uns spektakuläre Ausblicke über die Insel bei der anspruchsvollen Besteigung des gleichnamigen Vulkans, der mit 2.351 Metern gleichzeitig der höchste Berg Portugals ist. Neben der Vulkanwanderung steht eine Tour auf dem alten Caminho dos Burros, einem historischen Eselspfad, durch das Hochland, das unter Naturschutz steht, hinunter zur Nordküste auf dem Programm.

Mit REISEN MIT SINNEN einen Vulkan besteigen:

Azoren

Best Selection

5x moderat, 3x anspruchsvoll

  • Die schönsten Wanderungen auf den Zentralinseln Faial, Pico und São Jorge
  • Der längste Wanderweg der Azoren: Von der Stille der mächtigen Caldeira im Inselinneren vorbei an 10 Vulkanen erreichen wir die wüstenähnliche Landschaft Capelinhos
  • Das Meer liegt uns zu Füßen: Schweißtreibend und anstrengend ist der Aufstieg auf den höchsten Berg Portugals, gleichzeitig auch Vulkan. Spektakulär die Aussicht auf die Inseln.

12 Tage Gruppenreise 6 bis 12 Personen

ab 2.260,00 € (inklusive Flug)

zur Reise
zur Reise

Kanaren

La Palma - Best Selection

5x moderat

  • Blick in den Abgrund der Caldera de Taburiente - dem weltgrößten Senkkrater
  • Unterwegs auf der Vulkanroute zu Jungkratern und Aschefeldern
  • Durch fünf Vegetationszonen hinauf auf das Dach der Insel

0 Tage Gruppenreise 6 bis 12 Personen

auf Anfrage

zur Reise
zur Reise
Blick von oben auf ein grünes Tal auf den Kapverden.

Kapverden

Best Selection: Die Wanderreise

  • Spektakuläre Wanderungen in den Gebirgswelten von Santo Antão und Fogo
  • Gipfelbesteigung des Pico de Fogo: die Vulkaninsel im 360º-Panorama
  • Per Pedes die Dörfer durchstreifen und Einkehr in Privathäusern

16 Tage Gruppenreise 6 bis 14 Personen

ab 2.990,00 € (inklusive Flug)

zur Reise
zur Reise

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren


Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare