Activida Wanderreisen
+49 (0)231 589792-44
Ein Wanderer reckt die Arme bei einer Gipfelwanderung auf Mallorca.
12.08.2022

Mallorca: Wandern und genießen

Unterwegs im UNESCO-geschützten Tramuntana-Gebirge

Abseits des Ballermanns, insbesondere im Norden, bietet Mallorca Besuchern tolle Regionen, die sich für die Erkundung auf Schusters Rappen anbieten. Sieht man die vollen Strände an der Südwestküste, glaubt man kaum, dass es auf Mallorca noch viel ursprüngliche Natur zu entdecken gibt. Zum Wandern eignen sich besonders der Frühling und der Herbst, wenn die Temperaturen milder sind und der Zustrom an Badetouristen nicht so ausgeprägt ist. Wandern und Genießen lassen sich auf Mallorca vortrefflich kombinieren, dies gilt nicht nur für die urwüchsige Natur in den beiden Gebirgszügen der Insel, sondern auch die mallorquinische Küche hält viele Genussmomente bereit. Während unserer Reise „Genussabenteuer im Tramuntana-Gebirge“ lernst du beides kennen – wandern und genießen auf Mallorca.
 

Aussicht vom Wanderweg im Tramuntana Gebirge
Ein türkisgrüner Bergsee auf Mallorca
Der Puig de l'Ofre
Eine schmale Bucht auf Mallorca
Die Schlangenbucht

Wandern und genießen im Orient Mallorcas

Schon unser erstes Hotel lässt Genießerherzen höherschlagen: Das umgebaute Landgut inklusive Ölmühle, in einem Hochtal des Tramuntana-Gebirges gelegen, ist nicht nur architektonisch ein Genuss. Sein hauseigenes Restaurant setzt zudem auf lokale Bio-Produkte, aus denen der Koch sowohl spanische Klassiker als auch internationale Gerichte zaubert. Von unserem Fincahotel im unter Denkmalschutz stehenden Dorf Orient aus wandern wir zum Einstieg durch die nahegelegenen Olivenhaine, bevor wir den Puig d´Alaró erklimmen und die Aussicht von der darauf gelegenen maurischen Bergfestung genießen. Anspruchsvoller wird die Tour am folgenden Tag, die durch die spektakuläre Schlucht von Biniaraix auf den knapp 1.100 Meter hohen Puig de l´Ofre und zurück zu unserem Hotel führt. Zu den Klassikern gehört die Wanderung entlang alter Karrenwege bis in die Schlangenbucht, wo sich die müden Füße bei einem kühlen Getränk und einem Bad im Meer erholen können.
 

Blick vom höchsten Berg Mallorcas
Blick vom Puig de Galatzó
Blick auf die Dracheninsel vor Mallorca
Die naturgeschützte Dracheninsel

Wandern und genießen bei Fischern und Drachen

Nun lassen wir den Orient hinter uns und begeben uns in den äußersten Westen Mallorcas in den Fischerort Elm. Auch unser dortiges Hotel hält einige Genussmomente bereit, sei es beim Sprung ins angrenzende Meer, beim Sundowner auf der Dachterrasse oder beim Schlemmen im Restaurant, das einen guten Ruf besitzt. Von Elm aus wandern wir zur Klosterruine La Trapa. Von hier haben wir einen tollen Blick auf unser nächstes Ziel, die „Dracheninsel“. Sa Dragonera, die wir nach einer Bootsfahrt erreichen, steht wegen ihrer endemischen Tier- und Pflanzenwelt unter Naturschutz. Nach dieser eher leichten Tour wird es zum Abschluss unserer Reise noch einmal anspruchsvoller bei der Erklimmung des „Matterhorns Mallorcas“. Diesen Beinamen trägt der 1.027 Meter hohe Galatzó wegen seines markant zugespitzten Gipfels. Abends klingt unsere Wanderreise nach Mallorca bei einem Abschiedsessen in Elm dann genussvoll aus.
 

Unsere Mallorca-Wanderreise:

Mallorca - Genussabenteuer im Tramuntana-Gebirge

3x moderat, 3x anspruchsvoll

  • Agroturismo-Komfort im lieblichen Hochtal von Orient mit mallorquinischer Bio-Küche
  • Top-Wanderungen zur maurischen Bergfestung, auf den Spuren des Erzherzogs von Valldemossa oder auf alten Karrenwegen und Küstenpfaden zur Schlangenbucht Sa Calobra 
  • Über einen abenteuerlichen Höhenweg zum Trappistenkloster La Trapa

8 Tage Gruppenreise 8 bis 14 Personen

ab 1.990 € (inklusive Flug)

zur Reise
zur Reise

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren


Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Kommentare

Keine Kommentare